Mindful Monday 

Wir feiern Einjähriges

Heute ist ein ganz besonderer Mindful Monday . Wir feiern Einjähriges, der Tom Rolfs und ich! Nein, nicht, was ihr denkt. Es handelt sich um unsere ganz persönliche Fotogeschichte, die wir seit einem Jahr gemeinsam erleben.

Bis vor einem Jahr nahm mein Mann alleine alle Fotos für Instagram und den Blog auf. Doch immer öfter hatte er keine Lust mehr, verständlich, wenn er konzentriert im Büro arbeitet und ich gestylt und geschminkt in der Tür erscheine und frage: „Kannst du mal kurz…..?“

Die Situation zu Hause war nicht angespannt, aber die Fotos waren nicht unser siebter Himmel.

Dann flatterte auch noch eine Kooperation mit einem Hotel in Düsseldorf ins Haus. Und ich brauchte eine Foto-Lösung. Auf Instagram waren mir schon länger die Fotos von Tom Rolfs aufgefallen, die oft in Düsseldorf aufgenommen wurden. Also dachte ich mir: das ist mein Mann, fasste mir ein Herz und schrieb ihm eine Nachricht.

Wir wurden uns einig und trafen uns am 7.8.22 für unser erstes Hotelshooting. Das war der Beginn einer inspirierenden und produktiven Teamarbeit, die zudem zu einer wunderbaren Freundschaft führte.

Hier könnt ihr unser erstes Foto sehen und gerne auch den kompletten Hotelbeitrag mit allen Fotos anklicken.

Im Verlauf dieses einen Jahres hatten wir einige Shootings zusammen. Mal zu zweit, mal mit anderen, und wir nahmen sogar an größeren Shooting Events teil.

Wir stritten über Bildbearbeitung, lachten über den einen oder anderen Makel gelacht, besuchten uns gegenseitig und überbrückten die 500 km zwischen uns mit vielen Telefonaten, E-Mails, WhatsApps, Sprachnachrichten und DMs.

Und die Fotoausbeute ist riesig und genial. Herbst, Frühling, Sommer, City, Meer, Lost Place –  wir haben fast alles abgedeckt, nur Schneebilder fehlen uns noch. Aber der nächste Winter kommt bestimmt.

Ich kann euch nicht alle Fotos zeigen, aber eine Auswahl meiner Lieblingsbilder aus den vergangenen 12 Monaten.

Und tatsächlich haben wir uns auch mal an die Sensual Fotografie rangewagt. Ganz anders, aber auch nicht schlecht, oder?

Heute werden Tom und ich den Tag nicht bei einem gemeinsamen Fotoshooting verbringen. Letzte Woche war er hier bei mir in Nürnberg, und prompt haben wir vergessen ein Selfie (nur von uns beiden) zu machen. Es gab zwei Selfies, eins mit meiner Mutti und Schwester und das andere vom Paar-Shooting mit Joerg Bloedel.

Und hier ist das ist bisher letzte Foto aus meinem Jahr der Zusammenarbeit mit Tom. Ein Foto vom Shooting für den Online-Shop „et tibi“ von Marina.

An dieser Stelle möchte ich einfach mal Danke sagen. Danke Tom, dass es dich gibt und wir uns gefunden haben. Danke, dass du immer für mich da bist – als Fotograf, als Mensch und als Freund.

10 Comments

    • Danke Ursula und du hast ja Tom auch schon kennengelernt, den muss man einfach ins Herz schließen.

    • Mit einem Fotografen zusammenarbeiten, da gehört auch viel Vertrauen dazu. Schön, dass es so bei euch klappt. Das merkt man den Bildern an.
      Ich hatte auch schon zwei mal das Vergnügen und Vertrauen.
      Liebe Grüße
      Gudrun

      • Da hast du recht liebe Gudrun, und ich schätze die Fototage mit Tom wirklich sehr. Schönen Abend noch. Sigi

  1. Liebe Sigi,
    da hast Su wirklich Glück, dass Du von so einem vertrauten Menschen mit großem Können so wunderbar fotografiert wirst. Denn die Fotos sind alle toll! Ganz unterschiedlich, jedes zeigt eine andere Facette von Dir. Freue mich auf viele weitere…..
    Liebe Grüße
    Erika

    • Danke liebe Erika, ich freue mich auch auf viele weitere neue Fotos. Herzliche Grüße, Sigi

  2. Ganz lieben Dank Sigi,
    hast du wunderbar geschrieben und soviel Lob drin versteckt, dass ich einen roten Kopf bekomme.
    Gefühlt kennen wir uns schon immer und doch war es erst ein Jahr. Das ist halt einfach schön, wenn man sich respektiert, versteht und aufeinander eingeht. Da kommt dann so was wie blindes Vertrauen bei raus. Wenn wir shooten, bin ich mir nahezu immer sicher, dass die Ergebnisse beeindruckend sein werden.
    Für den Schnee hat´s noch nicht gereicht – aber Blitzeis tut es zur Not auch!
    Und wenn wir die Kamera mal weglegen und einfach nur die Situation erleben und die Welt um uns herum, dann ist das auch eine Perspektive, die wir beide können.
    Und man soll es nicht meinen – aber doch gibt es noch Herausforderungen, denen wir uns gerade stellen – VIDEO – nochmal eine Dimension mehr! Auch das wird klappen.
    Ich freue mich dich auch für Gespräche gefunden zu haben – auch hier hilft ein Perspektivwechsel in vielen Fällen.
    Ich bin froh, dass wir uns so entwickeln – eine gute Freundin ist schon was Wert!
    Ganz lieben Dank und auf ins nächste JAhr mit neuen Herausforderungen!!
    Liebe Grüße vom TOM

    • Das hast du super schön geschrieben, ich freue mich riesig drüber und noch mehr freue ich mich mit dir zu shooten, zu quatschen und mit dir befreundet zu sein. Ganz liebe Grüße in die Niederlande, Sigi

  3. Es ist schon 1 Jahr? Ich erinnere mich an allen deinen Fotos und due sind dazu wunderschön! Die Aufnahmen damals mit deinem welligen Haar, gefallen mir am besten! Liebe Grüße an euch beide!

    • Danke dir liebe Mira, ja, wie die Zeit rennt. Mit uns beiden hat es vor einem Jahr ja leider nicht mit einem Treffen geklappt. Aber ich komme wieder. Und danke für das Kompliment mit den welligen Haaren. Mag ich auch sehr. Die ungestylte Variante gibt’s im Sommer öfter. Die vom Umstyling leider nur einmal. Liebe Grüße, Sigi

Schreibe einen Kommentar

Pin It