Fischbar zum Krebs in Würzburg

Fischbrötchen satt!

Bei unserem letzten Würzburg-Besuch haben wir eine neue Entdeckung gemacht. Die Fischbar zum Krebs! Die gibt es zwar schon ein paar Jahre, aber unser begrenzter Weinhorizont reichte bislang nie weit über die Alte Mainbrücke hinaus.

Die Fischbar zum Krebs hat ihren Liegeplatz am Mainkai auf einem alten Kahn zwischen Alter Mainbrücke und Altem Kranen und ist gut an der roten Blockhütte zu erkennen.

Die Fischbar zum Krebs ist eine originelle Location mit Selbstbedienung, wo man gechillt etwas trinken oder Kleinigkeiten mit Fisch essen kann. Bei lässigem Ambiente und entspannter Musik von mittags bis spät abends. Dazu ein wunderbarer Blick auf die Festung Marienberg.

Bei Kutter-Bier und Franken-Rosé-Schorle stellen wir fest, dass wir eine neue Lieblingslocation gefunden haben. Mal etwas ganz anderes als Café oder Bar.

Und irgendwann kommt er dann, der “kleine Hunger”. Aber auch wenn wir keinen Appetit gehabt hätten, wenn wir schon mal da sind, müssen wir auch die Fisch-Snacks in der Fischbar zum Krebs ausprobieren. Ob Fish & Chips, Fischbrötchen oder das Tages-Special, schon beim Lesen der Tafel läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Und deswegen stören wir jetzt die beiden jungen Männer beim Kniffel-Spiel und lassen uns unsere Fischbrötchen frisch zubereiten. Die beiden Jungs vom Service sind sehr freundlich, super entspannt und ultra fix. Schwuppdiwupp sind unsere Brötchen fertig. Und die schmecken: einfach nur yummy.

Definitiv ein Hotspot in Würzburg. https://de-de.facebook.com/FischbarZumKrebs/

Schreibe einen Kommentar

* Hier bitte bestätigen. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Pin It