Mein persönliches Fashion-ABC

D wie Denim

Heute ist wieder einmal Zeit für mein persönliches Fashion-ABC. Wir sind beim “D”. D wie Denim oder sollte das lieber zu J, Jeans. Nein, geht nicht, für J habe ich schon eines meiner liebsten Kleidungsstücke fix eingeplant.

Und Denim ist eigentlich auch der richtige Begriff, denn das ist der Stoff, aus dem die Jeansträume sind. Und wurde anfangs aus Denim nur die Jeans, ursprünglich als Arbeitshose, hergestellt ist der Jeansstoff aus der Mode heute nicht mehr wegzudenken.

Jeans in den verschiedensten Passformen und Waschungen und Jeanskleidung vom Hemd bis zum Kleid findet man in fast jedem Kleiderschrank. Da habe ich auch gleich mal geschaut, was in meinem Kleiderschrank zum Thema Denim so zu finden ist:

Ganz neu im Schrank, die Jeans-Culotte von GERRY WEBER:

Und zusammen mit dem Ringel-Top ein perfektes Sommer-Duo. Weit, weich und lässig ist diese Jeans-Culotte, sitzt perfekt in der Taille, fällt wunderschön locker, sieht sehr feminin aus und wird durch das enge Top richtig stilvoll. Der zweifarbige Bändergürtel mit Karabinerhaken ist bei der Hose dabei und ein richtiger Hingucker mit maritimen Touch. Ich habe Euch die Hose unten verlinkt, sie ist jetzt reduziert zu haben.

Eine Jeansjacke braucht jeder Kleiderschrank:

Hier habe ich mit der Jeansjacke aus der Culotte gleich einen Anzug gemacht. Die Jeansjacke ist auch von GERRY WEBER, jetzt auch schon im Sale und auch unten verlinkt. Die Jeansjacke wird schnell zum Lieblingsstück werden, denn sie ist geschnitten wie ein Hemd, richtig vielseitig  und ich habe schon 1001 Kombimöglichkeiten dafür im Kopf. Ein zeitloser Klassiker.

Jeansjacke, die zweite:

Hier gleich noch einmal die Jeansjacke von GERRY WEBER. Gestylt mit Boots und Safari-Kleid, ein Style Mix Deluxe oder nicht? Übrigens mag ich es sehr gerne wenn Tasche und Schuhe so gut matchen wie hier und ein Snake-Fan bin ich sowieso.

Say Hello zu Jeans und Leder:

Jeans hat ja jeder einige im Kleiderschrank, aber wie ist es bei Jeansjacken? Ich habe keine einzige klassische, dafür aber um sehr mehr “besondere” Jeansjacken. Meine neue im Jeanshemdstyle habt Ihr ja gerade kennengerlernt und ein paar von meinen anderen Jeansjacken werde ich Euch heute zeigen. Fangen wir mit diesem tollen Exemplar an. Die Jacke hat so viele schöne Details, die Farbe als erstes, eine klasse Waschung, geht ein bisschen ins braun/beige, dann die Ärmel aus veganem Leder, Reißverschluss statt Knöpfen, Stehkragen und ausgefranste Bundkante. Außergewöhnlich, dabei noch lässig, genau mein Stil. Kombiniert habe ich mit Jeans, T-Shirt in Lederoptik und einem veganen Lederchoker.

Weich und ganz feminin, die hellblaue Jacke in Kasten-Form:

Diese Jacke trage und kombiniere ich auch ganz viel. Ein Einzelstück, dass ins Rampenlicht passt, aber auch als Ergänzung oder Überziehjäckchen in kühleren Momenten eine gute Figur macht. Das helle Jeansblau wirkt ein bisschen pastellig und verspielt, die großen Knöpfe setzen einen herrlichen Akzent.
Hier habe ich die Jeansjacke mit einer Hose in Candy-Color kombiniert und dazu eine weiße Bluse angezogen. Diese habe ich weder reingeteckt noch geknotet, sondern ich habe die Blusenenden durch die Hosenschlaufe gezogen, eine idea to steal, oder? Hab ich kürzlich bei einer Freundin so gesehen.

Ein Traumpaar: mein Schrankschätzchen und das Seidenkleid

Das weiße Jeansjäckchen ist ein Oldtimer in meinem Kleiderschrank. Ich weiß nicht wieviel Jahre die kurzärmlige Jeansjacke schon bei mir ist, aber die 20 Jahre hat sie locker überschritten. Sehr kurz geschnitten, heute sagt man cropped dazu, in wunderbaren off white und ein mega Kragen machen das Jäckchen seit Jahren zu einem Lieblingsstück , zum Beispiel wenn die Schultern wärmende Unterstützung brauchen. Oder wie hier in diesem Fall, das Kleid nicht so mega-schick aussehen soll.

Ein Klassiker für jeden Tag:

Die weiße Five-Pocket-Jeans von GERRY WEBER. Ein Must-Have für den Sommer und vielseitig zu kombinieren. Ich habe mal gleich 2 Styles fotografiert. Einmal mit lässig-schicker Bluse in Wickeloptik und Seidentuch als Gürtel im Büro. Und das zweite Outfit mit dem lässigen T-Shirt im Batik-Look von GERRY WEBER und einem geflochtenem Leder-Gürtel.
Die Jeans und das T-Shirt habe ich Euch unten verlinkt.

Anziehen und fertig – das Sommerkleid:

Bei mir muss es immer ein bisschen schick und edel sein, aber unterm Strich doch lässig. Ich finde da passt das weiche Jeanskleidchen hier perfekt ins Konzept. Luftig und leicht, mit Maschettenärmeln. Summer is calling!

Die Beste zum Schluss:

Ihr Lieben, das ist noch lange nicht alles aus Denim in meinem Kleiderschrank, ich könnte noch eine ganze Weile Looks zusammenstellen, fotografieren und weiterschreiben…
Zum Schluss möchte ich Euch noch einmal (hab die schon öfter gezeigt) meine Lieblingsjeans zeigen, ich besitze die in hell- und mittelblau und trage die oft und gerne. Und ich habe mal ein bisschen auf Instagram gekramt und lasse hier einfach Bilder sprechen.

Beitrag erstellt mit freundlicher Unterstützung von GERRY WEBER.

Und bei Euch? Denim Fan oder nicht? Was habt Ihr so aus dem Stoff im Schrank?

Und hier noch meine Looks für Euch zum Nachshoppen.

AFFILIATE LINKS
Die Shop-Verlinkungen sind Affiliate Links. Bei Klick auf einen dieser Links mit anschließendem Kauf erhalte ich eine kleine Provision für meine Empfehlung. Für Euch bleibt der Preis natürlich gleich!
COOKIE CONSENT
Um diese Provision zu erhalten, wird per Cookie getrackt, dass der Klick über meinen Blog erfolgt. Dies passiert anonym und gibt keinen Rückschluss auf die Käuferin/den Käufer.

18 Comments

  1. Du hast aber auch das perfekte Figürchen für Denim. Ich tu mich sehr schwer Jeans zu finden. Die Culotte ist richtig toll. Mal was anderes. Richtig schön deine Looks. Liebe Grüße Ursula

    • Danke liebe Ursula, hast Du lieb geschrieben. Ich denke, für jeden gibt es die passende Jeans, ich trug vor ein paar Jahren auch noch keinen Jeans. Vielleicht findest Du noch die passende. Liebe Grüße Sigrid

  2. Denim? Genau meins! In allen Formen und Varianten. Wobei: eine Culottes habe ich noch nicht 🤔
    Liebe Grüße und schönen Sonntag Sigrid. Fahre just jetzt an Nürnberg vorbei 👋

    • Na, dann wäre die Culotte noch etwas für Dich. Freu mich über Deinen Kommentar. Liebe Grüße und schönen Urlaub.

  3. Dear Sigrid, what a lovely and versatile article of denim and you are really a real model! I also have worn denim and especially jeans always from the teenager and will always wear. This GW jacket with shirt cutting is very nice and much more wearable than a classical jacket. Also the look with a short off-white jacket is so stylish. The classical denim is often very hard material but nowadays there are many kinds of stretch materials also in trendy jeans which make them much more comfortable and wearable. I was thinking that this would be a nice idea for me also to write about, if you don’t mind?
    Greetings and have a lovely Sunday!

    • Dear Maarit, I’m very happy that you like my post about denim so much and I think it would be nice if you wrote a blog post about jeans too. I am very curious already. Best regards and a big hug
      Sigrid

  4. Liebe Sigi, eine umfangreiches Thema und es gibt wohl keinen, der nicht ein Denim-Teil in seinem Kasten hat. Aber dieses Material bietet sich eben für so viele Kleidungsstücke an, lässt sich zu so vielem tragen und auch immer wieder anders kombinieren, sodass es fast keinen Anlass gibt, bei dem es sich nicht eignet. So finden sich bei mir auch etliche dieser Teile im Kasten und ich greife immer wieder gerne dazu – angefangen natürlich bei den verschiedenen Hosen in den diversen Längen und Farben, aber auch Röcke gehören für mich dazu und ich besitze seit ungefähr zehn Jahren ein ähnliches Kleid wie deines für den Sommer, das ich noch immer gerne trage. Nur zu einer Jeansjacke ist bei mir bisher nicht gekommen – eigentlich unvorstellbar bei der Auswahl an Formen, Farben und Modellen und natürlich der Tragemöglichkeiten. Deine Bilder sind wieder absolut toll und ergänzen oder besser gesagt verbildlichen den Text perfekt.
    Hab einen wunderbaren Sonntag, eine Umarmung und alles, alles Liebe Gesa

    • Hallo liebe Gesa,
      Du hast so recht, so unendliche viele Möglichkeiten und das glaube ich, dass auch in Deinem Schrank viele Denim-Sachen zu finden sind. Vielleicht gibt es ja mal ein Bild von Dir in Deinem Jeanskleid. Und da bin ich auch so, wenn sich etwas bewährt, begleitet es mich viele Jahre.
      Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche
      Sigrid

  5. Ich glaube, dass sogar die stylischste und eleganteste, konservative Lady, wird ein Jeans Kleidungsstück besitzen. Deine Outfits gefallen mir richtig gut. Mein absoluter Favorit ist das Safari Kleid mit der Jeansjacke. Das könnte ich direkt so anziehen! Liebe Sonntagsgrüße!

    • Danke liebe Mira, das freut mich sehr. Ich trug lange keine Jeans, aber wie Du schreibst, irgendein Denim Teil hat sicher jeder im Schrank. Bei mir sind es mittlerweile so einige. Hab einen guten Wochenstart und liebe Grüße Sigrid

  6. Liebe Sigi,
    ich rate ja schon immer , welches Teil/Material der Buchstabe sein wird ;).
    Wenn ich nach deinem Post einen Wuschzettel schreiben würde, so fänden fast alle Teile, die du uns zeigst, ihren Weg dorthin. Ich muss sagen, dass ich bisher ein Problem mit weiten, nennen wir sie nach deinem ABC, Denimhosen hatte. Aber die Culotte ist toll! Ich mag, wie sie fällt und die Länge und der Schnitt sind super.

    Also ein tolles und gelungenes D, von dir bestens in Szene gesetzt. dabei habe ich einmal mehr feststellen können, was für ein vielseitiger Typ du doch bist…

    Vielen Dank für den Gang in deinen Kleiderschrank.

    Liebste Grüße und ein Drückerle (auch mit D ;)),
    Nicole

    • Vielen Dank liebe Nicole, freut mich, dass Dir mein D gefallen hat und ich bin gespannt, ob Du das E rätst. Weite Hosen muss man einfach ausprobieren, ich denke, da gibt es auch für jeden ein passendes Modell. Gerade nach Jahren mit den Skinny Jeans habe ich mir auch anfangs schwer getan mit weiten Hosen.
      Gerne nehme ich Dich und alles anderen weiterhin in meinen Kleiderschrank mit.
      Liebe Grüße und ein Drückerle
      Sigi

  7. Hi Sigi,
    sehr tolle Looks! Denim ist auch einer meiner Lieblingsstoffe! Vor allem Jeans und Jacken sind meine Highlights. Ich habe aber auch eine Jeansbluse, die ich total gern anziehe. Die Culotte finde ich übrigens sehr,sehr cool. Ich rate gerade mal, was dein “J” sein könnte und habe eine ungefähre Idee, hihi….
    Hab einen tollen Abend!

    • Hallo Vanessa,
      da bin ich auch gespannt, ob Du rausfindest, was das J ist. Aber ich glaube schon. Denim ist ein klasse Stoff, auch wenn ich erst spät meine Liebe dazu entdeckt hab.
      Hab eine klasse Woche und beste Grüße
      Sigi

  8. Sabine Gartzke Reply

    Hallo liebe Sigi,
    auch finde immer spannend was zu welchem Buchstaben, herrlich!
    Denim ist genau meins in allen Variationen und Farben. Es gab eine Zeit da trug ich noch viel mehr klassische Jeans. Jetzt würde ich auch vieles Denim nennen. Danke für den ausführlichen Bericht 🥰
    Lg Bine

    • Hallo liebe Bine,
      freut mich, dass Du auch so ein Denim Fan bist. Das eine oder andere Teil passt einfach immer.
      Viele Grüße und schönes Wochenende
      Sigi

    • Dein Kompliment freut mich sehr liebe Christine. Hab eine schöne Woche.
      Sigrid

Schreibe einen Kommentar

* Hier bitte bestätigen. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Pin It