Küstenstadt Piran

Perle an der slowenischen Riviera

Sloweniens Riviera ist mit 40 km nicht lang und der für uns schönste Ort an diesem kleinen Küstenstreifen ist Piran mit einer wunderschönen Altstadt mit venezianisch-italienischem Flair.

Piran liegt auf einer Halbinsel. Die Altstadt ist vom Autoverkehr befreit und der Dreh- und Angelpunkt des hübschen pittoresken Städtchens ist der Tartiniplatz, zu dem man mit einem Shuttlebus von der Parkgarage außerhalb der Altstadt kommt. Hier lag auch unser Hotel, über das es einen gesonderten Artikel gibt.

Enge verwinkelte Gassen, kleine Shops, Bars und Restaurants, ein paar Marktstände und hübsche Gebäude zieren das Stadtbild. Der kleine Hafen und die Uferpromenade vervollständigen die malerische Atmosphäre.

Besonders gerne mag ich die frühen Morgenstunden im Urlaub, wenn die Stadt noch schläft bzw. langsam erwacht. Da gehe ich dann oft alleine spazieren und genieße die Stille und entdecke schon das Eine oder Andere für den Tag. In Piran kann man einen schönen Spaziergang rund um die Halbinsel unternehmen.

Ein weiterer schöner Spaziergang geht hinauf zur Kirche St. Georg. Ganz imposant thront die Domkirche mit separatem Glockenturm über der Stadt und ist mit ihrem Garten eine wunderschöne ruhige Oase. Eine wunderbare Aussicht hat man von hier oben auch.

Ein Küstenort. Da stellt sich die Frage, wie ist es hier mit Baden gehen? Da schaut es eher mau aus, bzw. kommt es auf die persönlichen Befindlichkeiten an. An der Uferpromenade gibt es durchweg Bademöglichkeiten, über Leitern kommt man ins Wasser. Hinlegen tut man sich da, wo Platz ist. Auf die Steine, auf die Mauer oder auf eine Betonfläche. Aber das muss man mögen, es ist ja nicht nur das Hinlegen, hinter einem spielt sich ja auch noch das Leben auf der Uferpromenade ab.

Wem das nicht taugt, dem empfehle ich Portorož, dort gibt es mehrere Beachclubs und Möglichkeiten Liegen und Schirm auszuleihen.

Aber auch die Abendstimmung in Piran gefällt mir sehr gut. Es wird ganz romantisch, wenn die Sonne untergeht. Die Menschen machen sich schick, flanieren auf der Uferpromenade oder am Tartiniplatz, begutachten die Stände, nehmen einen Drink, genießen den Sonnenuntergang und machen sich dann zum Abendessen auf.

Restaurants gibt es einige in Piran, die meisten an der Uferpromenade, aber auch ein paar weitere am Tartiniplatz und in der Altstadt oder ein auch ein bisschen außerhalb des Zentrums. Wir haben sehr gut im Art Hotel Tartini auf der Dachterasse gegessen und am Ende der Uferpromenade im Riva.

Das war es nun mit meiner Reiseserie über das schöne Slowenien, ein verkanntes Reiseziel. Ich hoffe, dass ich Euch mit meinen sechs Beiträgen Lust auf dieses vielfältige Land gemacht habe und freue mich, wie immer, auf Euren Kommentar.

8 Comments

    • Ja, Deinen Urlaub hast Du schon hinter Dir liebe Ursula, für mich geht es morgen los. Dieses Mal nach Kroatien.
      Herzliche Grüße
      Sigrid

  1. Meine liebe Sigi,

    ich mag es, wenn ich bei einem Beitrag Herzblut fühle. Und Liebe. Deshalb müsste es auch einen 7. Teil deiner Reihe geben: Ich bin jetzt Ehrenbürgerin Sloweniens.
    Deine Bilder, deine Erzählungen, sie machen Lust auf mehr.
    Das Einzige, wo ich wirklich raus wäre: Auf dem Beton liegen. Beim Aufstehen wäre mein gefühltes ich vermutlich 90 Jahre alt.

    Danke für diese zu Herzen gehenden Eindrücke.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche.
    Drückerle und liebste Grüße
    Nicole

    • Danke für Dein Kompliment mit der Ehrenbürgerin, das würde mir gefallen. Und ich freue mich auch, dass Dir meine Slowenienserie gefallen hat liebe Nicole.
      Schöne Restwoche noch und ganz liebe Grüße
      Sigi

  2. Sehr schöner Beitrag zu dem Slowenischen Städtchen, dass ich bisher tatsächlich noch nicht kannte. Du schreibst immer so schön, dass man beim Lesen den Flair spürt. Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Blogbeitrag.
    Liebe Grüße 😘
    Marina

    • Ja, die Slowenienserie ist jetzt durch und das Städtchen Piran ist wirklich zauberhaft (in der Nebensaison). Und vielen Dank für Dein Kompliment zu meiner Schreibe. Morgen geht es auf zu neuen Ufern und ich freue mich schon sehr auf Dubrovnik liebe Marina.
      Herzliche Grüße und bis bald
      Sigi

  3. Ich mag solche Ortschaften auch sehr gerne! Da ist für jeden was dabei. Tolle Impressionen liebe Sigrid! Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    • Freut mich, dass es Dir gefällt, liebe Mira.
      Hab auch eine schöne Woche. Für uns geht es in den Urlaub.
      Grüße Sigrid

Schreibe einen Kommentar

* Hier bitte bestätigen. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Pin It