Ein bisschen anders – Bussi Baby Hotel

Lässiger Lifestyle am Tegernsee

Also es gibt Hotels und Hotels, zum Beispiel Hotelketten, Wellnesshotels, Luxushotels, Budget Hotels, Boutique Hotels und es gibt diese besonderen, die in keine Kategorie oder Schublade passen und wo bei mir am Eingang schon der Funke überspringt. So ist auch das Bussi Baby, anders, jung, frisch, erfrischend, unkompliziert, frech, hip aber charmant, modern und doch irgendwie auch bodenständig.

Und wenn ich jetzt mal ganz ehrlich bin, ist der Funke bei mir an der Rezeption gleich wieder ausgegangen, aber Corona sei es geschuldet, es war der erste Tag der Hotelöffnungen in Bayern und die Hygienemaßnahmen wurden eher in Feldwebelart, streng und konsequent (was natürlich sein muss) und ohne jeglichen Spielraum überwacht. Anfangs dachte ich, das kann je heiter werden und traute mich nicht einmal ohne Erlaubnis mit meinem Koffer von der Rezeption bis zum Aufzug zu laufen.

Und wir mußten uns ja auch erst einmal an die neuen Regeln gewöhnen. Aber letztendlich war der Aufenthalt im Bussi Baby super schön, super easy und super entspannt.

Alleine schon der Name Bussi Baby lässt bzw. ließ Raum für Spekulationen, denkt doch manch einer, der hier in Bad Wiessee vorbeifährt eher an das horizontale Gewerbe. (By the way: Freunde von uns dachten das auch!) Aber das Bussy Baby ist ein Hotel, ein Drei-Sterne-Haus für die jüngere Klientel oder ich würde lieber sagen „Junggebliebene“, die gerne sporteln, Party machen oder auch Bussis geben.

Also noch einmal auf Anfang:
Einchecken an der Rezeption, die gleichzeitig auch Tages- und Abendbar ist, wo es sich bei einem Kaffee, Bier oder Signature Drink lässig chillen lässt.

Aber erst möchten wir mal unser Zimmer begutachten. Schlicht, modern, viel Zirbenholz, außerdem viel Farbe und bunte Muster.

Aber das, was mich persönlich am meisten beeindruckt, das sind die Details und davon gibt es in unserem Zimmer viele. Und so ein Detail ist ja nicht nur ein Detail, nein da stecken ja Idee, Liebe und Herzblut drin, bilde ich mir ein, und ich freue mich über diese Kleinigkeiten mehr als über Luxus, denn da hat sich jemand was gedacht und überlegt. Ja, es sind die kleinen Dinge im Leben, die glücklich machen, mich zumindest.

Und mit den Details geht es im ganzen Hotel so weiter. Mit Peep-Show und Fotowand zum Beispiel. Ich weiß gar nicht, ob ich verraten soll was sich hinter der Peep-Show versteckt. Ich lass es mal lieber, sonst ist es ja keine Überraschung mehr, wenn Ihr das Hotel selbst einmal bucht.

Im Bussi Baby gibt es auch ein Restaurant, das Thai-Stüberl in den bayerischen Stuben mit authentischer Thaiküche. Richtig Yummy. Man sitzt gemütlich, isst richtig schön spicy und genießt den lockeren, freundlichen, teils sehr witzigen Service. Und das mit dem Service gilt nicht nur für’s Thai Stüberl sondern für die ganze Mannschaft vom Bussi Baby. Die sind einfach prima Gastgeber!

Jetzt geht es wieder zurück zu den Details. Denn mein Lieblingsdetail liegt ja noch unausgepackt auf dem Kopfkissen und so gerne ich Schokolade esse, über dieses Betthupferl habe ich mich ganz besonders gefreut und das gleich auch mal in Bildern festgehalten.

Das Frühstück wird im Salon serviert, ist üppig, lecker und ein guter Start in einen aktiven Tag. Denn hier im Bussi Baby gibt es keinen Platz für Langeweile, das nette Team hilft mit Wandertipps und Wanderkarten, verleiht Fahrräder und der Golfplatz ist gleich nebenan. Und wer es luxuriöser braucht, kann im Schwesterhotel Bachmair Weissach das außergewöhnlich Mizu-Onsen-Spa zu vergünstigten Preisen nutzen und sich dort verwöhnen lassen.

Das Bussi Baby hat auch einen schönen, relaxten Außenbereich, der bei unserem Besuch wegen kühleren Temperaturen leider noch nicht sehr gut besucht war.

Zur Bachmair Welt gehört außerdem das Berghotel Altes Wallberghaus, über das ich auch schon einen Artikel geschrieben habe. Und meine Tipps für den Tegernsee findet Ihr hier.

Also ich sag Bussi, Du sagst Baby.

Bis zum nächsten Mal. Bussi Baby Hotel

8 Comments

  1. Ach wie nett! Die Optik wäre jetzt nicht 100% meins, aber die liebevollen Details finde ich wirklich zauberhaft. Da hat sich wer wirklich Gedanken gemacht.
    Toller Tipp für uns “Jungebliebene” !
    Danke Sigrid.

    • Ja Nicole, das Bussi Baby ist schon sehr speziell und eigentlich sind wir wohl nicht die Zielgruppe, aber ich bin gerne dort, wo es etwas jünger zugeht und hebe den Altersschnitt. Mir hat es das Gesamt-Konzept angetan und ich bin mittlerweile ein Fan der Bachmair Hotels. Mir gefällt die Range von Luxus über Bussi Baby bis zum Berghotel. Liebe Grüße und schöne Woche noch, Sigrid

  2. Guten Morgen, liebe Sigrid,
    ha, erst gestern bin ich am Bussy Baby vorbei gefahren, als ich zu einem Instatreffen am Tegernsee war. Ja, das Hotel kenne ich und Du hast eine tolle Zeit dort verbringen können. Sehr schöne Fotos hast Du mitgebracht. Das Wetter hätte etwas besser sein können… aber wir nehmen es wie es kommt.
    Danke für die tollen Eindrücke von Deinem Aufenthalt.
    Liebe Grüße in die Fränkische Heimat
    Martina

    • Hallo liebe Martina,
      ja, das Wetter kann man sich nicht aussuchen. Das Du, als Tegernsee-Spezialistin, das BussiBaby kennst, habe ich mir schon gedacht.
      Von uns ist es leider ein bisschen weit, um öfter hinzufahren, aber ein paar Mal im Jahr schaffen wir dann doch.
      Fränkische Grüße
      Sigrid

  3. Ich wähle absichtlich Hotels, die was besonderes haben. Ich mag diese riesen Häuser nicht besonders, wo ich eine von den Tausenden bin. Normalerweise ist das jetzt auch unser Urlaubszeit, aber ich gebe zu, dass mich die Einschränkungen zurückhalten. Vielleicht ein Tagesausflug wird schon drin sein. Liebe Grüße und einen wunderschönen Sommer!

    • Ja Mira, so halten wir es auch mit den Hotels. Ich kann mich erinnern als unsere Kinder klein waren, waren wir ein einziges Mal in so einem großen Club-Hotel, aber unsere Kinder wollten nicht mit den anderen Kindern spielen oder abgegeben werden, die wollten mit uns sein… Und der Rest war auch nicht so meins.
      Individuelle Hotels mit Charme und Persönlichkeit haben es mir auch angetan.
      Es muss ja nicht immer ein großer Urlaub sein, ich liebe Tagesausflüge und Du bist ja sowieso jetzt schon oft auf Radtouren mit Deinem Mann unterwegs.
      Diese kleinen Auszeiten haben es mir auch sehr angetan.
      Liebe Grüße
      Sigrid

Schreibe einen Kommentar

* Hier bitte bestätigen. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Pin It