In diesem Jahr anders

Ostern at home

Meine Outfits – meine Tipps

Urlaub machen wir an Ostern eigentlich eher nicht, bei uns stehen Ausflüge, Familie, Essen gehen und ein großer Osterbrunch auf dem Programm.
Das fällt in diesem Jahr alles aus und natürlich bin ich ein bisschen traurig, die Familie nicht zu sehen, aber Kontaktverbot ist Kontaktverbot und ganz ehrlich, ich halte mich total akribisch daran. Seit ca. drei Wochen bin ich nur mit meinem Mann zusammen und gehe 1 x die Woche zum Einkaufen (mit Handschuhen und Mundschutz) raus, ansonsten Balkon oder mal eine kleine Runde spazieren, aber eher nur hier im Viertel. Und wenn ich einen Nachbarn treffe, dann Abstand, Abstand, Abstand….

Also gut, dann dieses Jahr Ostern zu Hause. Alleine zu zweit, eine Herausforderung? Eher nicht, wir sind es ja gewohnt 24/7 zusammen zu sein. Aber ich plane ja so gerne und deshalb verplane ich unser langes Osterwochenende zu Hause mit vielen Ideen, was wir alles machen können. Und hab auch noch den ein oder anderen Tipp parat, vielleicht ist ja für Dich, Dich oder Dich auch etwas dabei!

Das Wetter soll ja auch ganz gut werden und im Schlabberlook werden wir an Ostern nicht herumlaufen, also habe ich schon ein paar Outfits aus den Tiefen des Kleiderschranks für die Tage ohne Home Office zusammengestellt.

Und meinen Liebsten habe ich auch schon Päckchen verschickt.
Achtung Wanda, Greta, Axel: Spoiler (Bitte überspringen oder Augen zu), erst hier weiterlesen!

Also, wie gesagt, die Päckchen sind gepackt und zur Post gebracht und in diesem Jahr, gibt es passend zur aktuellen Situation, einen handgenähten Mundschutz als Ostergeschenk. Nicht von mir genäht, sondern bestellt, gibt ja jetzt tatsächlich eine große Auswahl in den unterschiedlichsten Designs, Stoffen und Mustern. Also wer noch eine Geschenkidee braucht….

Gründonnerstag
Ich bin ja in Oberfranken aufgewachsen, meine Eltern nicht, die sind zugezogen. Und in dem Ort, wo meine Eltern heute noch wohnen, bekamen alle Kinder ihren „Osterhasen“ am Gründonnerstag, nur meine Schwester und ich nicht. Wir durften traditionell immer erst am Sonntag im Garten nach den Eiern und Süßigkeiten suchen. Im Nachhinein nicht schlimm, als Kind hat’s genervt.

Dieses Jahr wird am Gründonnerstag im Home Office noch gearbeitet und nach getaner Arbeit das lange Osterwochenende mit einem Glas Kessler Sekt eingeläutet. Eigentlich praktisch, wenn man nicht erst von der Arbeit nach Hause fahren muss. (Haha, fun fact: ist bei mir ja immer so….)

Ja, und dann sind wir auch schon bei meinem Outfit, ein Outfit aus dem Home Office, ganz lässig, denn für Gründonnerstag stand kein Video Call an.

Look1: Lässig nach dem Home Office

Zur weißen destroyed Jeans habe ich ein weißes T-Shirt mit Bugs Bunny Print kombiniert, drüber, weil es ja doch noch nicht richtig warm ist, einen camelfarbenen Long-Cardigan und dazu meine Lieblingssneaker von Kennel & Schmenger. Frühlingshafter Hingucker sind die pink-orangenen Armbänder die ich bei et tibi accessoires & fashion bestellt habe.

Und weil wir das lange Wochenende ganz gechillt angehen wollen, habe ich beschlossen, das am ersten Abend keiner kochen muss, sondern wir die Locals unterstützen und uns Sushi liefern lassen. Und solange wir auf’s Sushi warten müssen, können wir Eier bemalen, das haben wir in diesem Jahr mehr oder weniger vergessen. Und weil es schnell gehen muss, haben wir das so gemacht:

Tipp1: Eier ausblasen oder kochen und dann mit einem wasserfesten schwarzen Filzstift Gesichter draufmalen. Wer Lust hat kann die Köpfe noch mit Hütchen oder Schleifen verzieren.

Karfreitag
Den Karfreitag starten wir mit einer kleinen Yoga Session. Ich praktiziere ja jeden Tag Yoga, aber mein Mann nur einmal die Woche im Kurs und dieser findet jetzt ja schon ein paar Wochen nicht statt. Also ein guter Grund am Feiertag gemeinsam mit Yoga in den Tag zu starten.

Tipp2: Und wer mit Yoga noch nicht so sehr vertraut ist oder keine passende Anleitung zu Hause hat, dem empfehle ich die App „Daily Yoga“, die ist kostenlos (wie bei den meisten Apps kann man Funktionen zukaufen) und passt für Anfänger, die Grundlagen sind super erklärt. Die App ist aber auch sehr umfangreich mit Zeitplan, Fitnesszielen, verschiedensten Levels, Meditation und Community gestaltet, so dass auch geübte Yogis hier ihre Übungsfolgen und Tipps finden. (Bildquelle: App Store)

Den Karfreitag werden wir zu Hause verbringen, ein schönes Fischmenü kochen und später dann einen Spieleabend veranstalten. Das macht auch Spaß, wenn keine Kinder im Haus sind. Für diesen Anlass, (Achtung Wanda, Greta, Axel: Spoiler, bitte hier weiterlesen),
habe ich dann auch gleich noch ein neues Spiel bestellt, dass man auch super zu zweit spielen kann (meine Lieben haben das auch in Ihrem Osterpäckchen):

Tipp3: Skyjo, ein Kartenspiel über mehrere Spielrunden, das endet, sobald ein Spieler 100 oder mehr Punkte erreicht hat. Gewonnen hat aber der, der am Ende die wenigsten Punkte gesammelt hat. Ziel des Spiels ist es somit, möglichst viele hohe Kartenzahlen los zu werden. Geht ganz leicht und machst viel Spaß!

Darüber hinaus mögen mein Mann und ich gerne Fragespiele, wir haben ein 80er Quiz das ist genial. Das haben wir immer auf längeren Autofahrten dabei.

Darüber hinaus gibt es von moses verschiedene kleine „Pocket Quiz“, die haben wir in jedem Urlaub in der Tasche und von Kylskapspoesi gibt es aktuelle und unterhaltsame Fragen zu verschiedenen Themengebieten.

Aber auch Spiele, für die man nur Block und Stift braucht, spielen wir gerne und sind kurzweilig, wie Galgenmännchen oder Stadt, Land, Fluß, dass kennt ja jeder. Wie wäre es mal mit der Variante: Stadt, Land, Tod? Hier könnt Ihr nach Täter, Mordmotiv, Tatwaffe, Tatort, Fluchtfahrzeug, Todesursache und Art des Verbrechens suchen.

Look2: Feiertagsoutfit

Da wir heute fein kochen, habe ich mir für den Karfreitag ein schickeres Outfit zusammengestellt. Ich habe eine Pleasehose rausgekramt und mit einen langärmligen Netzrolli kombiniert, dazu Kitten Heels, damit der Look ein bisschen feiner wird und nicht zu lässig. Das Fisch-Menü kann kommen.

Ostersamstag
Heute heißt es noch letzte Einkäufe für’s Ostermenü erledigen, da bin ich mal ganz entspannt unterwegs:

Look3: Jetzt geht’s zum Einkaufen

Und zwar im khakifarbenen Overall und Einkaufskorb. Ein Teil, anziehen, Schuhe dazu fertig, ok, wenn ich jetzt einkaufen gehe, noch Jacke, Einweghandschuhe und Mundschutz.

Heute können wir schon ein paar Sachen für’s Ostermenü vorbereiten und vorkochen, damit wir am Ostersonntag nicht den ganzen Tag in der Küche stehen müssen.

Tipp4: Wer keine Lust hat zu kochen, dem empfehle ich mal zu schauen, was die Gastronomie vor Ort so anbietet. Bei uns in Nürnberg gibt es von Osterbrunch über Sternemenü bis hin zum traditionellen Schäufele alles online zu bestellen und mit der Möglichkeit liefern zu lassen. Schaut mal im Internet oder bei Instagram auf den einschlägigen Seiten.

Und später am Abend veranstalten wir dann einen Cocktailabend an unserer Küchentheke. Ich sitze auf dem Barhocker, mein Mann steht auf der anderen Seite und mixt. Dazu wird coole Musik aufgelegt und sich schick gemacht.

Look4: Zu Hause mal schick gemacht

Mein Basic-Teil für den Cocktailabend-Look ist ein Pailetten-Top in Bronze. Dazu habe ich schwarze Wildlederleggings, einen schwarzen Blazer und schwarze V-Neck Pumps, ebenfalls aus Wildleder, ausgesucht. Für mich ist schwarz nach wie vor die Ausgehfarbe.

Auf meinen Silberschmuck verzichte ich dieses Mal und lege Schmuck in Bronze- und Kupfertönen an.

Grundsätzlich bin ich bei den Drinks ja mehr der Sparkling Fan: Sekt, Prosecco, Cremant und Champagner. Aber ab und an darf es gerne auch etwas anderes sein.

Tipp5: Neu ausprobiert haben wir einen Rhabarber Margarita aus Rhabarbersirup (selbstgemacht, wir haben ja jetzt Zeit), Tequila und Limettensaft zu gleichen Teilen. Und natürlich mit Salzrand. Easy und lecker, wenn man denn Tequila mag.

Ein weiteres Lieblingsgetränk von uns ist, auch gerne nach Feierabend, ein Wermut, einfach nur auf Eis. Gerne Rosé oder Rot. Meine Lieblingsmarken sind Belsazar und Lustau.

Und gerade jetzt, wo es wärmer wird und wir lange Abende auf dem Balkon verbringen, mixen wir uns auch gerne mal den ein oder anderen Cocktail. Unsere Hausrezepte findet Ihr hier

Ostersonntag
Und da ist er schon, der Ostersonntag. Und da mein Mann immer länger schläft als ich, habe ich genügend Zeit ihm ein Päckchen zu verstecken. Ich habe eine Kleinigkeit für ihn besorgt. Versteckt Ihr auch noch die Osternester, ich meine jetzt die, die keine Kinder haben oder wo die Kinder groß sind oder aus dem Haus? Mir macht verstecken und suchen immer noch Spaß!

Letztes Jahr waren wir am Ostersonntag am Land in unserem Lieblingslandgasthof essen. Das Lokal liegt in einem ganz kleinen Ort mit viel Grund drumherum. Viele Eltern hatten die Nester für die Kinder dabei und versteckten die dort nach dem Essen, im Garten, auf der Wiese, im Feld. Das hat mir gut gefallen, wir haben uns in die Holzstühle gesetzt und zugesehen. Schön war’s.

In diesem Jahr werden wir nach unserem Ostermahl einen Spaziergang zu zweit durch Nürnberg machen, vielleicht mal zur Burg hinauf…

Look5: Für den Osterspaziergang

Bequem, aber trendy soll es sein, wenn wir heute spazieren gehen. Dafür habe ich noch einmal die weiße destroyed Jeans ausgewählt und diese mit einem grauem Glitzersweater und weißen Sneakern kombiniert. Obendrüber ein langer Karomantel mit Grundfarbe hellrosa. Ah ja und umhängen habe ich eine wunderschöne Erinnerung an Mallorca. Eine Handytasche von Lensdorf. Die nehme ich abends auch gerne statt einer Clutch. Handy, Geld, Karten, Ausweis, Lippgloss, passt grade so rein! Die habe ich in Santanyi bei Koyo Interieur erstanden.

Übrigens: Ein bisschen Osterdeko gibt es auch in diesem Jahr, aber eher nur Blumen und hier und da ein Ei. Ich finde das reicht auch so für uns beide.

Und heute Abend ist dann chillen angesagt.

Tipp6: Wir machen einen Filmabend

Jeder darf einen Film (oder auch eine Serie) aussuchen, wir sitzen dann vor dem Fernseher bis wir einschlafen. Und natürlich gibt es auch noch Süßigkeiten dazu. Fast wie im Kino.

Was mein Mann aussuchen wird, weiß ich nicht, aber er ist eher der Action Typ. Eine Serie werde ich nicht aussuchen, denn dann will ich immer gleich alle Folgen sehen.

Die folgenden Filme stehen auf meiner Auswahlliste, die habe ich im Kino nicht gesehen:

Mein Favorit:
• Once upon a time in Hollywood mit Brad Pitt und Leonardo DiCaprio von Quentin Tarantino
(Bildquelle: Amazon)

  • Grand Budapest Hotel
  • A star is born
  • Der Vorname
  • Molly’s Game
  • Rebellinnen – leg Dich nicht mit Ihnen an
  • Parasite
  • Und dann wären da noch die Känguru Chroniken, die gibt es ja jetzt für zu Hause, wurde als Buch total in den Himmel gelobt und der Film kam gerade vor Coroana in die Kinos. Muss man wahrscheinlich gesehen haben, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich beim ersten Buch nach der Hälfte aufgegeben. Das Känguru ist einfach nicht mein Fall. Aber vielleicht im Film?

Ostermontag
Und schon ist Ostermontag und die Feiertage nähern sich dem Ende. Da es morgen wieder ins Home Office geht ist heute chillen zu Hause oder auf dem Balkon angesagt, je nach Wetter. Und am Nachmittag werden wird die Grillsaison auf unserem Balkon eröffnen.

Tipp7: Unsere besten Beilagensalate für die Grillsaison findet Ihr hier.

Look6: Balkonienstyle

Ganz entspannt und lässig auf dem Balkon zum Grillen und Chillen mit Jeans und Oversized Kuschel – Pulli. Heute soll es einfach nur gemütlich sein.

Und damit ich die Entspannung und Gelassenheit der Feiertage auch mit in die neue Arbeitswoche nehmen kann, werde ich am Abend noch ein bisschen meditieren.

Für Anfänger habe ich in einem anderen Artikel eine kleine Kerzenmeditation beschrieben, wenn Ihr die mal ausprobieren wollt bitte hier klicken

Tipp8: Für alle die etwas intensiver in die Meditation einsteigen wollen, empfehle ich die App „Calm“. Die App verfügt über viele angeleitete Meditationen zu den verschiedensten Themen, Einschlafgeschichten, Musik, Atemprogramme und, und, und…. Die Sitzungen werden in verschiedenen Längen (von 5 bis 25 Minuten) angeboten, so dass für jeden etwas dabei ist. Gerade für Anfänger super geeignet. Darüber hinaus gibt es auch noch tägliche Übungen zu mehr Gelassenheit, um einfach besser durch den Alltag zu kommen.

Ich bin ein richtiger Fan dieser App und nutze sie regelmäßig.
(Bildquelle: App Store)

Jetzt wünsche ich Euch noch schöne Osterfeiertage und bin gespannt war Ihr Euch so vorgenommen habt bzw. machen werdet. Und vielleicht gab es ja in meinem Artikel die eine oder andere Inspiration für Euch.

6 Comments

  1. Tolle Tipp’s und richtig schöne Outfit’s!
    Der Rharbarber Margarita klingt lecker! Deine Osterdeko gefällt mir auch total gut, schlicht aber sehr stylisch 🙂 hab auch schon ein bisschen dekoriert..
    und grillen ist sowieso Ideal bei diesem tollen Wetter! Werden wir heute auch machen 🙂

    LG und schöne Ostern! <3

    • Liebe Steffi,
      freut mich sehr, dass Dir der Artikel gefällt. Ich wünsche Dir schöne Osterfeiertage und genieße das “etwas andere” Ostern dieses Jahr.
      Viele Grüße
      Sigrid

  2. Daniela Wirzbinna Reply

    Hallo Sigrid, toll zu lesen und anzuschauen. Ich habe mir gerade die Armbänder bestellt. Eins bekommt meine Schwester in orange und für mich in pink. Wir machen jedes Jahr eine Schwesternreise und wären diese Tage in Berlin gewesen… da gönnen wir uns dann immer ein “Schwesternteil“ als Erinnerung. Dies Jahr sind es dann die Armbänder- ohne Reise aber sicher auch unvergessen diese Zeiten. Danke für deine Inspiration, macht Spass Dir zu folgen. Bleib gesund und deine Lieben natürlich auch und schöne Ostertage . Herzlichen Gruss Danny

    • Liebe Danny, das ist eine wunderschöne Idee. Freut mich, dass ich Dich inspirieren konnte. Und auch, dass mein Blog Dir gefällt. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein wunderschönes langes Osterwochenende und schicke liebe Grüße, Sigrid.

  3. Als ich klein war, war bei uns auch der Karfreitag kein Feiertag, sondern normaler Arbeitstag. Ich habe natürlich nicht gearbeitet aber mein schrank aufgeräumt. Samstag war ich mit meinem mann im Büro um bisschen zu arbeiten. Da blieben uns zweit freie Tage, die wir größtenteils vor dem Fernseher verbracht haben. danke für deine Film Tipps (wahrscheinlich besser als bei uns der ganze Star Wars Dingsbums- lach) und danke für deine Wein- Tipps! Liebe Grüße!

    • Liebe Mira, freut mich, wenn Dir der Artikel gefallen hat. Das war nun einmal ein anderes Ostern als wir es alle kennen, der ich glaube, wir haben alle das Beste daraus gemacht. Liebe Grüße, Sigrid

Schreibe einen Kommentar

* Hier bitte bestätigen. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Pin It