Ston – Austern, Austern und Austern

Endlich wieder Austern essen. Besuch in Ston und Mali Ston.

Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal die kroatische Adria-Insel Korcula besucht. Auf dem Weg dorthin haben wir einen Stopp in Ston eingelegt, auf Wunsch bzw. Empfehlung unserer Tochter Wanda, um lokale Delikatessen zu probieren. Hier gibt es Austern. Manche lieben sie, andere finden sie eher eklig. Aber wenn wir mit Wanda unterwegs sind, kommen wir an keiner Auster vorbei, schon gar nicht, wenn es so gute sind, wie in Ston, unglaublich frisch, direkt aus dem Meer.

Für jeden Austernliebhaber, der sich hier in der Nähe herumtreibt, gilt: an Ston und Mali Ston kommt man nicht vorbei, hier gibt es Austern satt!

Die Bucht von Ston, mit besten Voraussetzungen für die Austernzucht, dem sauberen Wasser, stabilem Salzgehalt und flacher Bucht, ist nationales Schutzgebiet. Die Austernbänke sind reich bestückt, die Zucht hat hier eine lange Tradition und auch heute noch große Bedeutung. Die Austern und Muscheln aus der Umgebung von Ston gelten als eine der Besten Kroatiens. Hier wird die Ostrea edulis gezüchtet, sehr groß und mit einem sehr frischen und vollem Meeres-Aroma.

In Deutschland bin ich nicht wirklich der Fan von Austern, zu klein, zu teuer und zu geschmacksneutral. Und wirklich, die Austern hier in Ston sind einfach zum Reinsetzen. Wir haben gleich noch einen Teller Austern nachbestellt und auch preislich ein Traum. Wir waren zum Austern essen in der Konoba „Bakus“ und haben uns dort am Nachmittag außer Austern noch weitere Meeresfrüchte schmecken lassen. Alles sehr zu empfehlen. Frische Meeresfrüchte und freundliche Bedienung, angenehme Atmosphäre mit Tischen links und rechts in der Gasse, was will man mehr? www.bakus.hr

Aber nicht nur in den Restaurants kann man Austern essen, es gibt Kapitäne, die bieten Bootstouren an, bei denen sie das Seafood erntefrisch servieren bzw. einen selbst beim Austern öffnen anleiten. Ein Erlebnis und Genuss zugleich.

Für Austernliebhaber sind die Austern sicherlich das wichtigste an einem Stop in Ston, aber Ston hat noch mehr zu bieten als Austern. Salz zum Beispiel. In Ston gibt es Salzgärten (Meerwassersaline) mit einem kleinen Museum zur Salzgewinnung und als Souvenir kann man natürlich Salz kaufen. Leider bei unserem Besuch geschlossen, da die Salzgärten erst zwei Wochen später geflutet werden sollten.

Auch das Städtchen Ston selbst, auf der Halbinsel Pelješac, ist sehenswert. Schon von weitem und auf dem Parkplatz sticht einem die längste Steinmauer Europas ins Auge. Mit 5.5.Kilometern Länge ist das hier die zweitlängste, erhaltene Wehrmauer der Welt, nach der Chinesischen Mauer. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, sollte sich einen Spaziergang über die Mauern mit Wehrtürmen, Treppen, Stufen und Bastionen nicht entgehen lassen.

Wer nicht soviel Zeit hat, bummelt einfach durch die engen, ruhigen Straßen und Gassen und lässt sich von Häusern und Blumen beeindrucken und verzaubern.

Und noch bevor wir unsere Reise fortsetzten, wurde entschieden, auf der Heimreise halten wir hier noch einmal an, um in Austern zu schwelgen.

Das haben wir dann auch gemacht. Nur wurde aus Ston beim zweiten Halt Mali Ston, dem zweiten Stadtteil von Ston. Mali Ston ist etwas kleiner und mit Ston durch die Festungsanlage mit der Wehr- und Stadtmauer verbunden. Wie auch in Ston ist es sehr entspannt hier durch das Städtchen zu bummeln und die ein oder andere Auster zu genießen. Wir haben hier das Restaurant Vila Koruna, direkt am Meer, getestet und waren genauso begeistert wie in Ston, unter anderem auch, weil der Patron zu einem lustigen Spässchen aufgelegt war. Die Einrichtung des Restaurants ist leider irgendwo in den 80ern stehengeblieben, aber draußen ist es recht hübsch und man hat eine schöne Aussicht. Allerdings kann es durch die Größe des Restaurants im Sommer durchaus mal passieren, dass eine Busladung Touristen im Restaurant abgesetzt wird, was dann der Atmosphäre nicht unbedingt gut tut., das muss man dann verkraften oder eine andere Uhrzeit wählen. www.vila-koruna.hr

Für nächstes Jahr haben wir unsern Urlaub auf Korcula schon gebucht und freuen uns heute schon wieder auf die Austern in Ston und Mali Ston.

2 Comments

  1. Wanda Klede-Schnabel Reply

    Schöner Artikel.
    Freue mich auch schon auf die Austern nächstes Jahr!

    • Ja, ich mich auch, allerdings ist es leider noch ein paar Monate hin,
      da müssen wir wohl doch mal in die Stuttgarter Markthalle zum Austern essen gehen!

Schreibe einen Kommentar

* Hier bitte bestätigen. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Pin It