Über Nacht in Ljubljana

Vander Urbani Resort

Ich habe Lieblingsstädte und Lieblingshotels. Ljubljana ist eine Lieblingsstadt und das Vander Urbani Resort in Ljubljana eines meiner Lieblingshotels. Hier passt einfach alles, die Lage, das Design, der Service, das Essen und die kleinen besonderen Extras wie der Rooftop Pool.

Das Einzige, was hier fehlt ist ein Parkplatz, da sich das Hotel in der Fußgängerzone befindet. Aber ich nehme gerne in Kauf meinen Koffer und Kleidersack von der ein paar Minuten entfernten Tiefgarage hierher zu tragen.

Aber fangen wir von vorne an. Das Boutique- und Design-Hotel liegt direkt in der historischen Altstadt an der Uferpromenade. Der Eingang ist in einer kleinen Seitengasse. Der Empfang ist sehr freundlich, sehr hilfsbereit und bei jedem Besuch erhalten wir einen Willkommensdrink aufs Haus. Gleich im Eingangsbereich fällt schon das außergewöhnliche stylische Design auf. Die alte Bausubstanz der vier zusammenhängende Stadthäuser ist liebevoll restauriert.

Die Zimmer sind entweder mit Blick auf den Fluß oder mit Blick auf die kleine Gasse, es gibt kleine und größere Zimmer, alle in modernem Design, zum Teil mit Designer Möbelstücken und vielen kleinen besonderen Details. Die Badezimmer sind durch Glasscheiben, wie heute oft üblich, vom Rest der Zimmer getrennt, durch einen Vorhang kann man ein bisschen Intimsphäre schaffen.

Ich mag die Zimmer mit Blick auf den Fluß am liebsten, am offenen Fenster kann man hier live miterleben, wie tagsüber und abends die Stadt pulsiert oder am Morgen langsam erwacht. Ich liebe das.

Aber wir sind ja nicht nur zum Übernachten hier, theoretisch müßte man das Hotel auch nicht verlassen, denn man kann hier frühstücken, gut essen und auch den ein oder anderen Drink genießen. Ganz charmant und etwas ruhiger in der Gasse oder vorne an den Bartisschen mit Holzbänken, wo man die flanierenden Einheimischen und Touristen beobachten kann. An regnerischen Tagen oder wenn es kalt ist, kann man alles im schick eingerichteten Innenraum genießen.

Das Treppenhaus im Vander Hotel hat es mir angetan, deshalb nutze ich nie den Fahrstuhl, sondern laufe immer die Treppe. Ich mag die Kombination aus Beton, auffälligen Designelementen und interessanter Lichtgestaltung.

Das Frühstück kann man wahlweise drinnen oder draußen zelebrieren, es ist vielseitig und Sonderwünsche werden gerne erfüllt. Für Veganer evtl. etwas zu wenig Auswahl. Normalerweise ist im Innenraum ein schönes Buffet aufgebaut, den Umständen geschuldet sucht man sich jetzt seine Speise nach der Karte aus und bekommt sein Frühstück an den Tisch gebracht.

Wenn wir hier sind, essen wir auch immer einmal im hauseigenen Restaurant, am liebsten Tatar und Pulpo. Aber auch die anderen Speisen sind zu empfehlen, immer schön angerichtet und geschmacklich ausgezeichnet. Eine kleine, feine Karte, für jeden ist etwas dabei, egal ob Austern- oder Burger-Fan. Wir lassen uns gerne einen Tisch mit Holzbank an der Uferpromenade reservieren und genießen hier das leckere Essen und das lebhafte Treiben. Und wie oben schon erwähnt gerne auch auf einen Drink oder Aperitiv.

Einen Drink kann man auch oben auf dem Rooftop nehmen. Das freundliche Personal liefert gerne nach oben. Und einen Besuch auf der kleinen Rooftopterrasse ist auf jeden Fall ein Muss. Denn hier oben befindet sich ein kleiner Pool, der nach der Stadtbesichtigung für Entspannung und Erfrischung sorgt.

Einen schönen Ausblick hat man von hier oben auch, man kann über Fluss und Stadt schauen oder hinauf zur Burg. Manchmal sind hier oben abends geschlossene Veranstaltungen, aber an allen anderen Tagen, kann man den Abend hier richtig romantisch ausklingen lassen.

Wie Eingangs schon geschrieben, die Lage ist zentral, ideal um die schöne Stadt Ljubljana zu erkunden. Vander Urbani Resort

Tipps für die schöne Stadt Ljubljana findet Ihr hier.

Weitere Beiträge über Slowenien:
• Historischer Lehrpfad von Kobarid (Wanderung)
• Kobarid und das Soča-Tal
• Die Tolmin-Klamm

Kennt Ihr Ljubljana und Slowenien? Was ist Eure Lieblingsstadt und Euer Lieblingshotel? Ich bin gespannt.

14 Comments

  1. Sehr schöne Impressionen und wieder mal tollgeachrieben liebe Sigi. Müssen wir doch mal ins Auge fassen. Slowenien war für uns bisher immer nur ein Transitland. Letztes Jahr haben wir mal in Maribor gehalten uns habe ein paar Stunden dort verbracht Das war es aber auch schon.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir noch.
    //Marina ☺️

    • Liebe Marina, danke Dir, einen Beitrag über Ljubljana werde ich demnächst veröffentlichen. Wir werden auch dieses Jahr wieder in Ljubljana übernachten, für die Rückreise hatte ich an Maribor gedacht, aber Du hast mich heute auf die Idee mit Zagreb gebracht, werde mir das Hotel mal anschauen.
      herzliche Grüße und schönes Wochenende
      Sigi

      • 😅 Jetzt musste ich herzhaft lachen liebe Sigi. Ich glaube nicht, dass Du das Hotel Mama und Papa in Zagreb findest. Ich meinte damit nämlich das Haus meiner Eltern. Es freut mich aber sehr, dass ich Dich mit Zagreb inspiriert habe.
        Liebe Grüße
        Marina

        • Hallo Marina,
          ich musste jetzt auch sehr lachen, da war ich aber mal wieder sehr blond. In Palma gibt es ein Hotel Mama, daher fand ich Hotel Mama und Papa nicht abwegig.🤦‍♀️
          Liebe Grüße
          Sigi

  2. Liebe Sigi,
    ich empfinde deine Liebe nach und mit. Das Hotel ist mit Ausnahme des Pulpo (wer von euch isst den? Du weißt, warum ich frage…), so wie ich es mag. Und mir gefällt alles.
    Ich kenne Ljubljana noch nicht, aber Lieblingsstädte und Hotels, das kenne ich gut. Wobei es nicht nur das eine gibt.
    So lässt du mich begeistert und leicht angefixt zurück.
    Danke für diese tolle Vorstellung, die tollen Fotos und ich glaube, ich habe dich das erste Mal mit Zopf gesehen (I Like).
    Liebste Grüße und ein Drückerle,
    Nicole

    • Hallo liebe Nicole,
      dann schau mal aufmerksam meine Instagram Bilder durch. Zopf gibt es schon öfter mal, aber es stimmt immer seltener. Pulpoliebe wird hier ganz groß geschrieben, wir machen den auch selbst und einmal im Jahr gibt es bei uns in der Nachbarstraße ein Pulpofest, dazu wird die Straße gesperrt, und das ganze Viertel ist hier auf den Beinen und viele kommen extra wegen dem Pulpo zu uns nach GOHO. Naja, die Geschmäcker sind verschieden.
      Danke für Deinen Kommentar und ich freue mich, dass ich Dich angetriggert habe. Wüßte gerne, was Deine Lieblingsstädte und -Hotels sind.
      Liebe Grüße und schönen Abend für Dich
      Sigi

  3. Liebe Sigi, ich finde deine Reisebeiträge immer so mitnehmend und einladend und auch dieses Mal habe ich wieder das Gefühl, durch deine Beschreibungen und wie immer wunderschönen Bilder selbst schon in diesem Hotel gewesen zu sein. Ja und dabei kann ich auch deine Begeisterung für dieses Hotel richtig nachfühlen – wirklich schön, perfekt zum Wohlfühlen und Genießen. Da sich das Hotel in einer Fußgängerzone befindet, ist es wohl recht zentral gelegen und ein Stadtspaziergang kann direkt vor der Haustür beginnen. Ich mag auch solche besonderen Hotels, bin aber dann immer wieder hin- und hergerissen, weil ich einerseits die Zeit im Hotel so richtig auskosten, aber andererseits eben auch von der Stadt was sehen will. Doch mit der richtigen Balance zwischen Entspannung und Entdeckung wird es immer zu einer wunderbaren Auszeit.
    Hab ein ganz wunderbares Wochenende, ein Drücker und alles, alles Liebe Gesa

    • Ja, liebe Gesa, bei Städtereisen mag ich gerne zentrale Hotels, und bei diesem hier hast Du ja auch noch den Dachpool also Bonus dabei. Und da wir meistens nur ein, zwei Nächte in Ljubljana sind ist es gerade ideal. Und ich hab auch kein Problem mit Lautstärke, ich wohne ja in Nürnberg auch in der Stadt. Und es freut mich sehr, wenn ich Dich bei meinen Reisebeiträgen ein bisschen mitnehmen kann. Danke, dass Du immer wieder zum Lesen kommst.
      Schöne Restwoche noch für Dich und ganz herzliche Grüße
      Sigi

  4. Hi Sigir,
    hach, das Hotel trifft genau meinen Geschmack – da könnte ich mich auch gut sehen 😀 Das merke ich mir auf jeden Fall, wenn ich irgendwann auch mal in der Ecke bin, das steht ja noch auf meinem Reisezettel. Ich liebe modernes, aber dennoch gemütliches Design. Bei einem Hotel muss es direkt “Klick” machen, wenn ich die Fotos sehe. Wenn dann die Erwartungen noch getroffen werden, ist das doch toll.
    Meine Lieblingsstadt ist NYC, ohne Frage 🙂 Lieblingshotel ist schwierig, weil ich eigentlich bisher nie an einem Ort mehrmals war und dann immer in das gleiche Hotel gegangen bin…aber wenn, dann würde ich unser Hotel in Mexiko nehmen, das wir am Ende der Rundreise hatten – das Valentin Imperial an der Riviera Maya. Dahin würde ich sofort nochmal reisen und irgendwann wird es auch nochmal soweit sein 🙂 Und ich bin sehr gespannt auf unser Hotel auf Norderney, da hat es nämlich bei den Fotos auch direkt “Klick” gemacht 🙂
    Ganz liebe Grüße!

    • Liebe Vanessa, das Vander Urbani war bei mir auch Liebe auf den ersten Blick und im September werden wir das fünfte Mal dort “absteigen”. Es gibt wenig Reiseziele, die immer wieder drankommen, da bin ich bei Dir, es gibt noch viel zu viel zu entdecken. Aber Ljubljana ist der perfekte Stopp auf dem Weg nach Kroatien oder für ein verlängertes Wochenende. Von uns ist es ja auch nicht so weit. Dafür haben wir eine weitere Anreise an Nord- und Ostsee. Ich bin schon auf Deine Bilder von Norderney gespannt und welches Hotel Du ausgesucht hast. Wann geht es los?
      Schöne Grüße und guten Donnerstag morgen
      Sigi

  5. Wow, Sigrid, was für traumhafte Einblicke! Da muss ich wohl doch auch unbedingt hin. Aber das Hotel ist natürlich auch wieder äußerst edel. Wie es sich für ein so lässiges Paar wie Euch eben gehört!
    Danke.

    • Danke liebe Nicole, eher lässig als edel und das Kompliment gefällt mir sehr. Wir fahren im September wieder nach Ljubljana und Dein Hotel auf Korfu ist nicht minder schick, das würde mir auch gefallen.
      Ganz liebe Grüße und Bussi aus Nürnberg
      Sigi

  6. Liebe Sigi,

    sollte ich je nach Ljubliana kommen, ist dieses Hotel ein Muss!
    Du hast tolle Bilder gezeigt und von Deinem letzten Artikel weiß ich ja, dass diese Stadt eine Reise wert ist.
    Vorher werde ich Dich noch konsultieren 😉

    Liebe Grüße
    ERika

    • Liebe Erika,
      ja, Ljubljana ist wirklich eine Reise wert und das Vander Hotel wirklich ein Kleinod mitten in der Stadt.
      Viele Grüße und gute Woche für Dich
      Sigi

Schreibe einen Kommentar

* Hier bitte bestätigen. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Pin It